unsere Werkstatt
bis ins Detail perfekt

NEWS  -  AKTUELLES UND INTERESSANTES

News

Bild berühren und mehr erfahren über die funktionsweise

 

Mehr Reichweite dank grösserer Batterie . Neu auch als 62 kWh lieferbar

 

  • Mehr Reichweite jetzt auch in Tekna und N-Connecta Ausstattung
  •  Einstiegsversion weiter ab CHF 38.990,--
  •  Mehr Konnektivität und neue App mit nützlichen Features für den EV-Alltag

6. März 2019. Ein LEAF für alle Fälle: Nissan hat seinen vollelektrischen Weltbestseller noch genauer auf die Bedürfnisse von EV-Kunden zugeschnitten. Die Version mit der größeren Reichweite wird künftig auch für die Ausstattungsvarianten Tekna und N-Connecta als „e+ Tekna“ und „e+ N-Connecta“ angeboten. Die Reichweite steigt mit dem leistungsfähigeren Akku auf bis zu 385 Kilometer*- 40 Prozent mehr als beim LEAF mit 40-kWh-Akku. Bestellbar sind die neuen Varianten ab sofort.

Ihren Einstand feierte die größere Batterie in Verbindung mit einem auf 160 kW/217 PS erstarkten Elektromotor in der im Januar vorgestellten LEAF e+ 3.ZERO Limited Edition. Mit der Ausweitung dieser Antriebskonfiguration auf weitere Ausstattungsvarianten reagiert Nissan auf den Erfolg des Sondermodells: Fast 1.300 der 5.000 für Europa vorgesehenen Exemplare waren bereits innerhalb der ersten 24 Stunden verkauft.

Als Einstiegvariante in die E-Mobilität fungiert weiterhin der Nissan LEAF ZE1 MY19 40 kWh mit 110 kW/150 PS-Motor und einer Reichweite von 270 Kilometern** zu Preisen ab CHF 38.990,--. Eine Reihe neuer Konnektivitäts- und Technik-Upgrades steigern auch hier schon die Benutzerfreundlichkeit. Der Dienst TomTom Premium Traffic ermöglicht mit Echtzeit-Verkehrsdaten eine noch bessere Routenführung mit präziseren Reisezeiten. Über die „Door to Door Navigation“ kann die Route im Smartphone geplant und an das Navi-System gesendet werden. Die Upgrades werden von einer neuen EV-App abgerundet, die dem Fahrer das Leben leichter macht. Sie überwacht den Batteriestatus und liefert Fahrzeug- sowie Fahrdaten.

 

  

 

Neu nissan micra mit automat ab sofort probefahren

 

1,0-Liter IG-T mit 74 kW/100 PS und Xtronic Getriebe
Erstmals seit dem Start der neuen Modellgeneration im Jahr 2017 steht für den Micra in Verbindung mit dem 100-PS-Motor künftig ein Xtronic Automatikgetriebe zur Verfügung. Nissan reagiert damit auf die steigende Anzahl von Kunden, die sich gerade für den Stadtverkehr mit vielen Stopps und Starts eine komfortable Automatik wünschen. Lag der Anteil der Automatikgetriebe im B-Segment beim Start des aktuellen Micra noch bei 28 Prozent. Zurzeit liegt der Anteil bei 40% und der Trend für die nächsten Jahre ist weiter steigend.

Beim Xtronic Getriebe handelt es sich um eine stufenlose Automatik mit D-Stufen-Technik (simulierte Gangwechsel), die im Vergleich zu einem konventionellen CVT-Getriebe eine kultiviertere Leistungsentfaltung ermöglicht. Dies ist insbesondere beim schnellen Beschleunigen spürbar. Zudem sorgt die Technik für schnelleres Herunterschalten und einen geringeren Alltagsverbrauch. Mit sanfter und gleichmässiger Kraftübertragung trägt die Xtronic vor allem im Stadtverkehr zu deutlich höherem Fahrkomfort und einem entspannten Fahrerlebnis bei.

 

 

 

nissan qashqai neu mit 4x4 und automatik ab sofort probefahrt möglich

  • Selbstzünder mit 110 kW/150 PS erweitert Palette der aktuellen 1.5 dCi und 1.3 DIG-T
  • Qashqai Diesel mit manueller, Xtronic oder DCT-Schaltung; 2WD oder 4WD
  • Umstellung auf Euro 6d-Temp damit komplett

 

Aus 1,7 Litern Hubraum entwickelt der neue Dieselmotor 110 kW/150 PS und ein maximales Drehmoment von 340 Nm, das bereits bei 1.750 U/min anliegt. Gegenüber dem unlängst umfassend verbesserten 1,5-Liter-Diesel bedeutet das ein deutliches Leistungs- (+35 PS) und Drehmomentplus (+55 Nm), was entspanntes Cruisen und zügige Überholmanöver bei hoher Wirtschaftlichkeit sicherstellt.


Kombinierbar ist der 1,7-Liter-Diesel sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb (ab Fr. 34‘950.-). Die Kraftübertragung übernimmt hierzulande ein Sechsgang-Schaltgetriebe. Der kombinierte Kraftstoffverbrauch beträgt dabei 4,9 bis 5,3 Liter, was CO2-Emissionen von 129 bis 139 g/km entspricht (NEFZ rückgerechnet). Für die Allradversion gibt es  ab März 2019 das stufenlose Xtronic-Getriebe mit einem Einstiegspreis ab Fr. 36‘950.-. Somit steht beim Qashqai erstmals seit 2014 wieder die in der Schweiz so beliebte Kombination aus 4x4 und Automatik zur Verfügung.